Radio Hamburg Hörer helfen Kindern und die Dietrich F. Liedelt Stiftung spenden 8.000 Euro für die Finanzierung von 20 Wochenenden der Kita Grüne Insel in Neuwiedenthal.

Die Kita Grüne Insel

Die Kita „Grüne Insel“ wurde vor 2 Jahren eröffnet und betreut zur Zeit etwa 110 Kinder in jeweils sechs Gruppen, welches 2 Krippengruppen, 3 Elementargruppen, eine Vorschulgruppe sind. Die Kinder, die die Kita besuchen, leben in den angrenzenden Straßenzügen und kommen aus 19 verschiedene Nationen. Viele der Familien leben von ALG II und sind arbeitssuchend. Aufgrund der nationalen Vielfalt der Kinder, besteht ein Schwerpunkt der Kita auf dem Bereich der Sprachförderung.

Das Projekt „Kinderteller“

Viele der Kinder sieht man am Wochenende sich selbst überlassen durch die Straßen laufen. Außerdem fiel dem Kita-Personal auf, dass viele der Kinder froh waren, wenn sie nach dem Wochenende eine warme Mahlzeit erhielten und sich teilweise am Freitag schon „im Voraus satt aßen“. So wurde im Februar 2006 das Projekt „Kinderteller“ ins Leben gerufen, das seitdem an jedem Wochenendtag ein kostenloses Mittagessen zwischen 13-14 Uhr für die Kinder anbietet.

Die Finanzierung

Das Projekt finanziert sich aus Spendengeldern und – im Falle eines Defizits – aus Mitgliedsbeiträgen des DRK KV Hamburg-Harburg e.V. An jedem Wochenende unterstützen eine hauptamtliche Mitarbeiterin der Kita und bis zu zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen das Eindecken der Tische, die Zubereitung der Mahlzeit und das gemeinsame, entspannte Essen mit den Kindern. Mit dem Projekt werden pro Wochenendtag zwischen 20-50 Kinder erreicht. Es kommen sowohl einige Kinder aus der Kita als auch andere Neuwiedenthaler Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre, deren genauen familiären Hintergrund den Mitarbeiterinnen nicht bekannt ist. Alle, die Hunger haben, werden verköstigt. Pro Wochenende benötigt die Einrichtung etwa 400 Euro für Lebensmittel und Getränke.

Die Spende

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern und die Dietrich F. Liedelt Stiftung spenden 8.000 Euro. Mit dieser Summe können 20 Wochenenden finanziert werden. Das hilft der Kita sehr und die Kinder sowie Betreuer der Kita freuen sich sehr!